5. Sieg in Folge für Union III

01.09.2019

Stella Azzurra Velbert – Union Velbert III (1:6)

Die 3. Mannschaft musste nach 4 Siegen bei Stella Azzurra antreten, die bisher noch ohne Punktgewinn waren. Also ein klassischer Stolperstein für die Mannschaft von Pascal Sailer. In den ersten Minuten zeigte sich auch, dass es schwer werden würden, den Knoten zum platzen zu bringen. Stella spielte defensiv und sehr engagiert. Es dauerte jedoch nicht lang, bis Union erwartungsgemäß in Führung gehen konnte. In der 12. Minute versuchte ein Verteidiger der Blauen einen Steilpass zu klären und hob den Ball über den eigenen Keeper. Die halbe Abwehr und Kevin Oberstraß gingen zum Ball: Letztlich war er drin – wie auch immer. 1:0 für Union!

Das spielte den Gästen natürlich in die Karten. Nur 5 Minuten später drang Thieme in den Strafraum ein und wurde rüde von den Beinen geholt. Auch hier war Oberstraß zur Stelle und verwandelte den Elfmeter eiskalt. Union mühte sich in der Folgezeit etwas und kam nicht durchgehend zu Chancen, wobei Stella auch hin und wieder gefährlich werden konnte. Letztlich kam es in der 33. Minute aber zur Vorentscheidung. Bei einem Freistoß aus dem Halbfeld fand Rene Danek am kurzen Pfosten Till Rohden, der den Ball mit dem Hinterkopf sehenswert über den Keeper ins lange Eck köpfte. Das 3:0 war wichtig um frühzeitig das Spiel zu entscheiden. Nur ein paar Minuten später konnte Pintaudi eine Unachtsamkeit der Unioner Defensive ausnutzen und auf 3:1 verkürzen. Im Gegenzug erhöhte Oberstraß in der Nachspielzeit auf 4:1. Nur 5 Minuten nach dem Seitenwechsel konnte Thieme sich auch noch in die Torschützenliste eintragen. Er umkurvte den Torwart und schob lässig ein. Danach wechselte Trainer Pascal Sailer etwas durch. Die eingewechselten Kaiafas und Stiefel sorgten in der 89. Minute für den Endstand: Kaiafas gewann den Ball in der eigenen Hälfte, setzte sich stark durch und passte genau in die Schnittstelle. Stiefel nahm den Ball gut mit und verwandelte zum 6:1.

 

Mit 5 Siegen aus 5 Spielen ist die 3. Mannschaft nun mit 3 Punkten Vorsprung Tabellebführer. So kann es weitergehen!