Union-Damen kämpfen aber verlieren



Diesen Sonntag trafen die Damen auf die zweite Mannschaft von Jägerhaus-Linde. Bei gutem Wetter startete die Partie pünktlich um elf Uhr.

Mit dem Ziel die Niederlagenreihe der vergangenen Wochen mit einem Sieg zu beenden, starteten wir Unioner recht gut ins Spiel.


Nach längerer Pause wieder mit dabei war Marina, welche unser Mittelfeld stark unterstützte. Die Abwehr hielt gut stand, doch nach vorne lief es eher holprig. Schon in der 14. Minuten fiel unglücklich das erste Gegentor. Dies brachte erste Einbrüche in der Standhaftigkeit der Unionerinnen.

Immer öfter standen die Gegnerinnen vor der Abwehrkette und waren uns einen Schritt voraus.

Schon in der 29. und 32. Minuten vielen die nächsten beiden Tore und wir konnten nichtmehr richtig ins Spiel finden. Trotz wieder erkämpftem Willen und dem zunehmendem Drang auf ein Tor unsererseits kam es nach mehreren Ecken zu einem unglücklichen Gegentor. In der 36. Minute aufgrund einer unglücklichen Zustellung. Doch die Halbzeit ging weiter und in einigen Situationen verhinderte unsere Innenverteidigerin Dominika, welche ein sehr starkes Spiel spielte, sowie Zoi im Tor, schlimmeres.


Nach der Pause starteten wir Unionerinnen mit neuer Kraft und Antrieb in die zweite Hälfte der Partie. Wir kamen besser in das Spiel und ließen den Ball laufen. Mit starken Pässen von Dilsa, bediente diese Farah auf der rechten Außenbahn, sowie Miryam in der Sturmspitze. So kam es zu einigen guten Torchancen auf Seiten Unions. Doch das Tor wollte nicht gelingen und trotz deutlich stärkerem Spiel unsererseits, kam es in der 60. Minute zu einem erneuten Gegentor. Die Gegnerinnen waren uns in ihrer Schnelligkeit überlegen. Auch in der 78. kam es nach einer Ecke, zu einem erneuten Tor der Damen von Jägerhaus-Linde. Hier verwandelte die Torschützin den Ball geschickt in unserem Netz.


Die Niederlage war sicherlich verdient. Doch wir arbeiten weiter an unseren Schwächen, um am nächsten Sonntag wieder unseren Kampfgeist zu zeigen und unser Bestes zu geben. Zuhause geht es nächste Woche gegen den Tabellen zweiten, die Damen vom SG Hackenberg.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen