Union Damen verlieren gegen starke Tabellenführerinnen


Am vergangenen Sonntag trafen die Unioner Damen Zuhause auf den Tabellenersten, die Damen vom SG Hackenberg. Die Favoriten Rolle lag von Beginn an auf Seiten der Gegner aus Hackenberg. Kurz nach dem Anstoß gingen die Gäste bereits in der 2ten Minute mit einem durchgerutschten Schuss in Führung. Dennoch fanden wir gut ins Spiel, trotz der spielerischen Überlegenheit der Gäste aus Hackenberg. Wir kämpften weiter und konnten wichtige Akzente setzten. Somit folgte bereits in der 10ten Minute der Ausgleich. Nach einem Foulspiel seitens der Gegner bekamen wir einen Freistoß in zentraler Position kurz vor dem 16er. Farah schoss den Ball gekonnt über die Mauer der Gäste hinweg unter die Latte. Wir kämpften weiter und konnten das Spiel trotz der Übermacht der Gäste entscheidend mitgestalten. Dennoch gingen die Gäste aus Hackenberg in der 14ten Minute mit einem direkten Eckentor im Toni-Kroos-Style erneut in Führung. Die Unioner Damen ließen sich dennoch nicht aus der Ruhe bringen und spielten weiter Fußball. Das Spiel wurde mit der Zeit immer ausgeglichener, doch trotz guter Chancen seitens Unions konnten wir den Spielstand nicht ausgleichen. Derweil hielt unsere Torhüterin Marina den Kasten sauber und verhinderte einige Tore seitens der Gäste. Nach der Pause starteten wir erneut hoch motiviert und mit dem Willen weiter zu kämpfen wieder ins Spiel. Lange konnten die Unioner Damen die starken Angriffe gut abwehren, dennoch erhöhten die Damen des SG Hackenberg in der 72ten Minute auf den Spielstand von 1:3. Trotz des erhöhten Rückstandes und der immer deutlicher werdenden Überlegenheit der Gegner ließ sich Union wenig verunsichern und hielt stark dagegen. Das Spiel wurde mit der Zeit seitens beider Mannschaften immer umkämpfter und gewann an Härte. Dennoch blieben alle Beteiligten weiterhin fair und weitere Eingriffe des Schiedsrichters blieben aus. In der 82ten Minute bauten die Gäste ihre Führung mithilfe eines abgefälschten Balls, nach einer Ecke von der linken Seite weiter aus. Nur 3 Minuten später schossen die Gäste den Ball von der linken 16er Ecke erneut unter die Latte ins Tor. Trotz des der hohen Niederlage gegen den Tabellenersten war das Spiel ein deutlicher Fortschritt unserer Damen und hat erneut den Teamgeist und Zusammenhalt der Mannschat auf und neben dem Platz bewiesen. Am Mittwoch treffen die Unioner Damen um 19:30 Uhr in der ersten Runde des Kreispokals auf die Damenmannschaft von SC Breite Burschen Barmen. Das nächste Meisterschaftsspiel folgt bereits am kommenden Sonntag gegen den Tabellenvierten FSV Vohwinkel Wuppertal. Angestoßen wird um 15:00 Uhr auswärts in Wuppertal.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen