Union III deklassiert Türkgücü II


Spieltag! Am 14.11 gastierte Union Velbert lll bei Türkgücü Velbert ll. Mit einem Sieg könnte man sich im oberen Tabellensegment festsetzen. Aufgrund zweier Rotsperren und noch einer Handvoll angeschlagener Spieler saßen am Sonntag nur drei Spieler auf der Ersatzbank. Jedoch waren die Sven Hauptmann (Urlaub) und auch Mohamed Mezari (Verletzung) wieder zurück im Kader. Direkt zu Beginn des Spiels ging Union in die Offensive und konnte mit guten Kombinationen das erste Mal am Tor von Türkgücü anklopfen. Ehe Sven Hauptmann in der 8. Spielminute aus 15 Metern eine abgewehrte Flanke ins linke untere Eck verwandeln konnte. Zwei Minuten später konnte Thomas Schmolka nach feiner Ecke von Fabian Schwehn zum 2:0 erhöhen. Ein sogenannter Doppelschlag brachte Selbstvertrauen und Ruhe in die Begegnung. In der 18. Minute kam eine abgewehrte Flanke zu Fabian Binöder, dieser nahm den Ball volley aus 15 Metern und versenkte das runde Leder satt ins untere linke Eck. Mit dem Spielstand von 3:0 ging es auch in die Pause. Nach der Pause bekamen die Hausherren noch einen Elfmeter zugesprochen und verkürzten auf 3:1. Das Tor schockte uns aber nur kurz, denn in der 53. Spielminute konnte Fabian Schwehn auf 4:1 erhöhen. Nachfolgend ergaben sich viele Lücken im Mittelfeld, sodass wir die Ketten gut überspielen konnten und zu weiteren Torchancen kamen. Nils Hauptmann brachte mit dem 5:1 die frühe Vorentscheidung. Thomas Schmolka erzielte das 6:1 ehe Mohamed Mezari und Fabian Schwehn auf 7:1 bzw. 8:1 erhöhten. Den Schlusspunkt des Spiels setzte Thomas Schmolka mit seinem ersten Hattrick in dieser Saison - man bedenke Thomas Schmolka ist gelernter Innenverteidiger. Beim Spielstand von 9:1 pfiff der Unparteiische die Begegnung schlussendlich ab. Dabei klettert Union lll vorerst auf Tabellenrang 4 und schnuppert noch einmal die Luft des oberen Tabellendrittels. EISERN!

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen