2ter Sieg in Folge - Auftakt einer Serie für Union II ?


Union Velbert II mit weiterem Ausrufezeichen gegen den SC Sonnborn!

Nachdem letztwöchigen Sieg gegen die Sportfreunde Dönberg galt es gestern den positiven Aufwärtstrend fortzusetzen.

Der Liganeuling SC Sonnborn gastierte an der heimischen Ernst-Adolf-Sckär Anlage in Tönisheide.

Schon auf dem Papier versprach die Partie der Tabellennachbarn ein eng umkämpftes Spiel zu werden indem beide Mannschaften sich Chancen auf einen Sieg ausrechnen konnten.

Sonnborn ist als Absteiger aus der Bezirksliga nur mäßig in die Saison gestartet und stand mit 12 Punkten auf dem 13. Tabellenplatz gefolgt von der Sailer-Elf die ebenfalls 12 Punkte in der Tabelle aufweisen konnte und auf Tabellenplatz 14. stand.

Ähnlich sah es bei den Top Torjägern beider Mannschaft aus, die mit Dominik Feix und Kevin Oberstraß jeweils Sechs Treffer für sich verbuchen konnten.

Mit der Rückkehr einiger Feldspieler wie Fabian Binöder, Jan Wallschlag, Mirko Brückmann entspannte sich die Personallage ein wenig und man hatte mit Andreas Bartl endlich wieder Zwei Torhüter im Kader!

Demgegenüber standen die Kurzfristigen Ausfälle von Adam Flaka und Tim Wichelhaus, die das Trainerteam dazu zwangen die Startelf auch an diesem Spieltag umbauen zu müssen.

Das Spiel begann ähnlich wie in der letzten Woche, beide Mannschaften tasteten sich vorsichtig ab was dazu führte, dass sich das Spielgeschehen zum Großteil im Mittelfeld abspielte.

Union hatte das Spiel weitestgehend im Griff, der Gast aus Wuppertal war jedoch ein wenig präsenter auf dem Platz.

Dies führte dazu, dass keines der beiden Teams wirkliche Torchancen kreieren konnte.

In der 37. Spielminute gelang es Marvin Störmer durch eine eingeleitete Offensivaktion Fabi Schwehn in Szene zu setzen, welcher den Ball jedoch nicht im Tor unterbringen konnte.

Kurz darauf hatten die Gäste durch einen gut platzierten jedoch noch abgefälschten Freißstoß ebebfalls die Chance in Führung zu gehen.

Halbzeitstand 0:0!

Halbzeit zwei Begann wie Halbzeit eins, beide Teams neutralisierten sich zu Anfang gegenseitig.

Mit zunehmender Spieldauer rissen die Unioner das Spiel jedoch immer mehr an sich und übernahmen infolgedessen die Kontrolle über das Spielgeschehen.

Fabi Schwehn, Kevin Oberstraß, David Kocherscheidt und Bo Neuschäfer vergaben jeweils gut herausgespielte Torchancen.

In der 59. Spielminute war es dann der bis dato eher unauffällig agierende Bo Neuschäfer der mit einer sehenswerten Vorlage Kevin Oberstraß perfekt in Szene setzte, dieser nahm die Vorlage dankend an und brachte den Ball ebenfalls sehenswert im Tor unter, 1:0!

Das Spiel gestaltete sich nun ein wenig offener und auch der Gegner kam zu der einen oder anderen Torchance, die der im Tor mal wieder glänzend aufgelegte Daniel Schmal allesamt zu parieren wusste!

In der 81. Spielminute dann die nächste Großchance, der Ball war eigentlich bereits entschärft, doch irgendwie gelang der Ball nach starker Vorarbeit von Jan Wallschlag erneut zu Kevin Oberstraß, ein Kevin Oberstraß lässt sich bekanntlich nicht Zwei mal bitten und markierte das 2:0

Kurz darauf wurde es noch einmal gefährlich, doch die Hintermannschaft der Unioner ließ sich an diesen Nachmittag einfach nicht überwinden.

Somit gewannen die Hausherren verdient durch eine geschlossene Mannschaftsleistung mit 2:0 und blieben zum Zweiten mal in Folge ohne Gegentor!

Mit Breiter Brust geht es am Sonntag den 16.10 um 11.30 Uhr nun zum Auswärts-Derby in die Grimmert Arena zu den Bäumern.

Wir hoffen wie immer zahlreiche Unterstützung!

Aufstellung:

Schmal, M. Störmer, Mizgajski, Binöder, Kocherscheid, T. Störmer, Neuschäfer (Roldo 86.), Schwehn (Brückmann 67.), Tek, Wallschlag (Waziri 82.), Oberstraß

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen