Jugendranglistenspiele: Mara Stötzel qualifiziert sich für das WTTV Top 16 Turnier

Beim TOP-24-Ranglistenturnier des Westdeutschen Tischtennis-Verbandes (WTTV)

zeigte Mara Stötzel (SV Union Velbert) eine starke Leistung und wurde Vierte. Damit

hat sich die Velberterin die Teilnahme am nächsten Ranglistenturnier (TOP 12) am

13. August erspielt.

In der Klasse Mädchen 19 (die bisherige Altersklasse 18 wurde bundesweit auf 19

Jahre erweitert, um den Jugendlichen ein Jahr länger Spielpraxis im

Nachwuchsbereich zu ermöglichen, wie es auch bei anderen Sportarten erlaubt ist),

gewann Stötzel gegen Pia Langhanki (TV Einigkeit Langenberg) 3:1 ebenso gegen

Jana Schultza (DJK S-R Cappel). Nach dem 3:0 gegen Nina Hansel (TV Lippstadt)

gab es eine knappe 2:3-Niederlage gegen Angela Degueldre (TTC Lövenich), die

auch mehr als 100 Ranglistenpunkte aufweisen konnte. Dennoch wurde Mara

Gruppensiegerin und spielte in der Endrunde gegen die anderen

Gruppensiegerinnen. Hier gab es nichts zu gewinnen, da fast alle Kontrahentinnen

einen höheren QTTR-Wert verfügten. Am Ende siegte Angelina Wulff (DJK Schwarz-

Rot Cappel) vor Samira Oudriss (TV Refrath) sowie Annika Mees (Anrather TK). Mit

Rang vier erreichte Mara Stötzel die Qualifikation für das nächste (End)-Ranglisten-

turnier des WTTV, das am 13.08. ausgetragen wird. SVU-Jugendwart Markus Tekaat

war begeistert: „Mara hat eine starke Leistung geboten“.

Nicht so gut lief es für die beiden männlichen Teilnehmer des SV Union. Sowohl Nik

Flesch (nach Sieg und Niederlage) als auch Alex Steinberg (0:3 und 2:3) mussten

verletzungsbedingt nach zwei Runden aufgeben und schieden somit aus. Tekaat:

„Das war schade, aber bei beiden ging es nicht mehr weiter“.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen