Punkteteilung bei der Dritten


Spieltag Advent, Advent Rückrundenstart verpennt?! Am gestrigen 1. Advent durften wir zum Rückrundenstart beim TSV Gruiten gastieren. Schon im Hinspiel war es ein heißer Tanz mit vielen Nicklichkeiten, Traumtoren und guten Kombinationen beider Teams. Bei weihnachtlichen Temperaturen galt es den Kampf von Beginn an anzunehmen. Direkt konnten wir dem Spiel unseren Stempel aufdrücken und in der 12. Minute verdient in Führung gehen. Dabei wurde das runde Leder im Mittelfeld gewonnen und gezielt auf Fabian Schwehn durchgesteckt. Dieser nahm 40 Meter vor dem Tor nochmal Tempo auf und versenkte eiskalt ins untere linke Eck. Nach dem Tor flachte das Spiel etwas ab. Es wurde immer mehr mit Gegner und Schiedsrichter diskutiert. So kam es wie es kommen musste. In der 40. Spielminute eroberten die Hausherren den Ball im Mittelfeld, spielten den Ball Richtung Seitenaus und brachten dann eine halbhohe Flanke nach Innen. Der Stürmer nahm den Ball gut mit der Sohle mit und umkurvte den herauslaufenden Torwart. In letzter Not brachte Marc Bredtmann etwas robust den Körper zwischen Ball und Stürmer. Dabei fiel der Stürmer und es ertönte ein Pfiff. Elfmeter, den der gefoulte selber zum 1:1 verwandelte. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Kabinen. In der zweiten Halbzeit wurden die Diskussionen mit dem Schiedsrichter immer intensiver und wir verloren das Spiel etwas aus der Hand. Die Abwehr stand jedoch weitestgehend sicher und wir konnten uns nach 90. Minute mit einem Punkt zufrieden geben. Eisern!

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen