top of page

NRW-Liga: SV Union III bleibt ungeschlagen

SV Union Velbert III gewann in Oberhausen nach hartem Kampf knapp mit 9:7.


PSV Oberhausen – SV Union Velbert III 7:9


Der Vorjahreszweite aus Oberhausen hatte bislang in dieser Saison enttäuscht und

erst einmal gewonnen (gegen den neuen Tabellenzweiten Rees-Groin). Gegen die

Unioner spielten sie stark auf und gingen durch Siege gegen die Doppel

Jungblut/Flesch und Stein/Yakymchuk in Führung.

Brosig/Bosbach gewannen ihr Doppel und drei klare Einzelsiege bedeuten das 4:2

für die Gäste, aber die Gastgeber kamen durch drei knappe Fünf-Satz-Siege zum

5:4. Erneut Thomas Brosig und Lukas Bosbach sowie der junge Leonid Yakymchuk

sorgten für das 7:6. Am Ende holten Nik Flesch und erneut Brosig/Bosbach im

Doppel zwei klare Drei-Satz-Siege heraus und machten damit den knappen 9:7-Sieg

nach dreieinhalb Stunden Spielzeit perfekt. Da DJK Franz-Sales-Haus Essen gegen

Rees 7:9 verlor, führen die Unioner die Tabelle mit 12:0 Punkten an, vor Rees (11:3),

Essen (10:2), Mettmann (10:4) und Ronsdorf (8:4).


Bezirksklasse: SV Union IV weiter ohne Niederlage

Die vierte Mannschaft des SV Union gewann die Begegnung gegen den Verfolger

TTC Wuppertal II deutlich mit 9:2 und bleibt Tabellenführer.


SV Union Velbert IV – TTC Wuppertal II 9:2


Die Unioner mussten ohne die Stammspieler Tomas Janasek und John Holler

auskommen, hatten aber das Glück, dass die Gäste gleich drei Ersatzspieler

aufstellen mussten.

Nach dem 3:0 aus den Doppeln (Jungblut/Tekaat gewannen 3:2) sorgten drei glatte

Einzelsiege für den vorentscheidenden 6:0-Vorsprung. Im weiteren Verlauf mussten

Laurenz Maslo (2:3 gegen den früheren Nevigeser Oberligaspieler Frank Granowski)

und Philipp Knoll (2:3) den Elberfeldern zwei Punkte überlassen. Drei weitere Zähler

durch Robin Platz und erneut Vladimir Misinsky und dem erstmals eingesetzten

Jugendlichen Leonid Yakymchuk machten den hohen 9:2-Sieg perfekt. Die Velberter

bleiben auf Rang eins (16:0 Punkte), vor TB Groß-Ösinghausen (14:2),

Lüttringhausen (11:5) und TTC Wuppertal II (8:4).

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Blickpunkt Bezirksebene

Vierte und fünfte Herrenmannschaft ganz vorn In der Bezirksoberliga spielt die vierte Herrenmannschaft eine gute Rolle und belegt nach einer starken Leistung in der Vorrunde Platz eins. Nach gutem Sta

Blickpunkt Bundesebene

Tischtennis  2. Bundesliga:  SV Union Velbert nach der Vorrunde Sechster Zweite Herrenmannschaft belegt Rang vier in der 3. Liga In der 2. Bundesliga kämpft die erste Herrenmannschaft des SV Union – w

Blickpunkt Verbandsebene

SV Union Velbert in der NRW-Liga ganz vorne In der Verbandsliga belegt TTC SW Velbert den dritten Platz. In der NRW-Liga, die in dieser Spielzeit deutlich stärker besetzt ist (aus drei Staffeln im Vor

Comments


bottom of page