top of page

Tischtennis 3. Liga: SV Union Velbert II gewinnt in Kassel

Nach einem hart erkämpften 6:3-Sieg nun auf Platz drei.


SVH 1945 Kassel – SV Union Velbert II 3:6

SVU II: Dodean 2, Köchling, Limonov 2, Bosbach 1, Dodean/Limonov 1.


Die Gastgeber hielten die Begegnung lang offen und kämpfte um ihre letzte Chance

im Kampf um den Klassenerhalt. Es entwickelte sich eine spannende Begegnung,

die die Velbert nach mehr als drei Stunden Spielzeit für sich entscheiden konnten.

Kassel trat in Bestbesetzung, während bei Velbert die jungen Timi Köchling und

Lukas Bosbach für die fehlenden Marios Yiangou und Michael Servaty zum Einsatz

kamen. Köchling/Bosbach verloren das erste Doppel mit 1:3, wobei die ersten beiden

Sätze (jeweils 9:11) vorentscheident waren. Am anderen Tisch starteten Adrian

Dodean/Anton Limonov im ersten Satz mit einem 0:7-Rückstand, gewannen den

Satz aber noch mit 11:7 und setzten dann glatt durch.

Das erste Einzel ging an den Kasseler Albert Vilardell nach einem 3:0 gegen

Köchling. Dodean gewann Satz eins 15:13, gab Durchgang zwei nach 5:7 über 10:7

noch mit 10:12 ab. Im fünften Satz stand ein klares 11:3.

Bosbach behauptete sich gegen Schmidt mit 3:1, wobei er den vierten Satz nach

7:10 noch mit 13:11 gewann. Erst im entscheidenden fünften Satz (11:9 nach 9:4)

holte Anton Limonov das 4:2 heraus.

Dodean gewann auch die Begegnung der Spitzenspieler mit 3:2, während Köchling

nach einem vergebenen Matchball im vierten Satz, im Entscheidungssatz klar verlor.

Beim 5:3-Zwischenstand nutzte Limonov die Chance zum Siegpunkt mit einem 3:0.

Damit war der 6:3-Erfolg perfekt und die Unioner behaupteten Rang drei.

Auf Rang eins steht nach wie vor SV Union I (16:0 Punkte), gefolgt vom Oldenburger

TB, der ohne seinen Spitzenspieler Philipp Floritz in Lampertheim 3:6 verlor, aber

weiter Platz zwei belegt (14:2 Punkte).

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Blickpunkt Bezirksebene

Vierte und fünfte Herrenmannschaft ganz vorn In der Bezirksoberliga spielt die vierte Herrenmannschaft eine gute Rolle und belegt nach einer starken Leistung in der Vorrunde Platz eins. Nach gutem Sta

Blickpunkt Bundesebene

Tischtennis  2. Bundesliga:  SV Union Velbert nach der Vorrunde Sechster Zweite Herrenmannschaft belegt Rang vier in der 3. Liga In der 2. Bundesliga kämpft die erste Herrenmannschaft des SV Union – w

Blickpunkt Verbandsebene

SV Union Velbert in der NRW-Liga ganz vorne In der Verbandsliga belegt TTC SW Velbert den dritten Platz. In der NRW-Liga, die in dieser Spielzeit deutlich stärker besetzt ist (aus drei Staffeln im Vor

Comments


bottom of page