Tischtennis: Blickpunkt Kreisebene

Siege für die Herrenmannschaften sechs und sieben.


In dieser Spielwoche standen nur die Herrenmannschaften sechs und sieben auf

Kreisebene am Tisch. Beide sorgten mit klaren Sieg für Erfolgserlebnisse.


2. Kreisklasse: SSV Germania Wuppertal VII – SV Union Velbert VII 2:9


Bei den Germanen in Elberfeld konnten die Unioner auf eine spielstarke Besetzung

bauen. Zwar unterlagen Berresheim/Arnold zunächst im Doppel knapp, aber die

Kameraden sorgten für den 2:1-Vorpsprung, der mit gleich vier Siegen ohne Satz-

verlust auf 6:1 ausgebaut werden konnte. Für Jurek Pytlik gab es dann eine knappe

Niederlage. Drei weitere Einzelsiege machten den hohen Sieg perfekt.


Kreisliga B: SV Union Velbert VI - Elberfelder TB 9:0


Die sechste Herrenmannschaft kam zum dritten Sieg in Serie und bleibt

ungeschlagen. Mit drei Siegen aus den Doppeln (Brus/Berresheim siegten 11:9 in

Satz fünf) gelang eine schnelle Führung, die den nötigen Rückenwind gab. Auch in

den folgenden Einzelpartien bestimmten die Hausherren das Geschehen und kamen

zu einem in der Höhe überraschenden Heimerfolg. Es gab zwar einige knapp ent-

schiedene Sätze, aber am Ende waren die Unioner am Zug. Lediglich Jonas Berres-

heim musste über die volle Distanz von fünf Sätzen gehen, siegte aber am Ende mit

11:7 im Entscheidungssatz.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen