Tischtennis NRW-Liga: Dritte Mannschaft gewinnt in Rheinberg

In der TT-NRW-Liga gewann die dritte Herrenmannschaft nach dem 9:6 in Mettmann und

dem 9:3 gegen Bottrop auch in Rheinberg mit 9:3.



Die Unioner konnten erneut mit Hongyu Chen und Lukas Bosbach antreten, lagen

aber gegen die Gastgeber, die erneut ohne ihre Nummer drei, Damian Ciuberek

antreten mussten, nach den Doppeln 1:2 zurück. Sowohl Chen/Jungblut als auch

Bosbach/Steinberg unterlagen, während Stein/Yakymchuk gegen das Doppel eins

gewannen. Im Einzel kam Nik Flesch für Jungblut zum Einsatz.

Die Hausherren konnten dann durch Erkis (3:1 gegen Bosbach) sogar auf 3:1

erhöhen. Dann waren aber die Unioner am Zug: mit fünf Siegen in Folge wurde die

Partie zum 6:3 gedreht. Im zweiten Abschnitt erhöhten Chen und Bosbach auf 8:3,

ehe Jona Stein das einzige Fünf-Satz-Match knapp für sich entschied

(11:9,7:11,8:11,11:8,11:9). Damit stand der unerwartet hoch ausgefallene Erfolg der

Velberter fest, die nach dem guten Start selbstbewußt aufspielten, während man den

Rheinbergern die vorherigen Niederlagen schon anmerkte.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen