Union II unterliegt im Derby


Am 12. Spieltag der Kreisliga gastierte die Zweite Mannschaft des SV Union Velbert bei der Zweitvertretung des TV Dalbecksbaum zum Derby in der Grimmert Arena.


Auch wenn es in den letzten Begegnungen gegen die Bäumer aus Sinsheim (ähm Birth*) immer eng zuging, reisten die Gäste aus Tönisheide nach zuletzt Zwei Siegen in Folge mit breiter Brust in den Velberter Westen.


Auch in diesem Spiel stand Pascal Sailer aufgrund von Verletzungen und krankheitsbedingten absagen erneut nur ein dezimierter Kader zur Verfügung, dessen Ausfälle es zu kompemsieren galt.


Nils Hauptmann begann für den fehlenden

Timo Störmer in der Startelf, die beiden Rückkehrer Rene Danek und Semih Tunc nahmen vorerst Platz auf der Bank.


Union fand gut in die Partie hinein und ließ in den Ersten 20 Spielminuten keine Chancen für die Gastgeber zu.


In der 24. Minute nutzen die Hausherren dann einen gut herausgespielten Konter zur 1:0 Führung durch Cengiz Saral.


Nach der Führung kontrollierten die Bäumer das Spielgeschehen weitestgehend und erhöhten in der 33. Spielminute folgerichtig auf 2:0.

Wieder war es Cengiz Saral, der eine ähnliche Situation wie vor dem 1:0 nutzen konnte um seinen Zweiten Treffer des Tages zu erzielen.


Ein Treffer an den Pfosten sowie eine weitere 100% Torchance die durch den auch heute stark spielenden Daniel Schmal pariert wurde verhinderten einen noch höheren Rückstand aus Sicht der Unioner.


Unglücklicherweise musste Pascal Sailer aufgrund einer Verletzung von Jan Wallschlag bereits in der 37. Minute das System umstellen und einen Doppelwechsel vornehmen.


Jan Wallschlag verließ verletzt den Platz für Semih Tunc und Mirko Brückmann kam für Nils Hauptmanm um der Offensive mehr Stabilität zu verleihen.


Die Zweite Halbzeit verlief dann recht unspektakulär, sodass es den Eindruck erweckte, dass die eine Mannschaft nicht wollte und die andere eben nicht besser konnte.


Kevin Oberstraß tauchte noch einmal alleine vor dem gegnerischen Torwart auf, hatte jedoch Pech, dass er sich den Ball ein wenig zu weit vorgelegt hatte. Ein weiterer Schuss an den Pfosten verwehrte es den Gästen den Spielstand noch einmal verkürzen zu können.


Somit gewann TVD Velbert eine von beiden Seiten fair geführte Partie mit 2:0.


Gratulieren möchten wir an dieser Stelle unserem Kapitän Marvin Störmer aka Oberliga Marvin, der heute sein 200 Spiel für den SV Union Velbert bestritt! Auf viele weitere Spiele mit dir an unserer Seite!


Weiter geht es am Sonntag den 23.10 um 12.30 Uhr zuhause gegen die TSV Union Wuppertal.


Aufstellung: Schmal, M. Störmer, Tek (Schaus 84.), Oberstraß, Mizgajski (Danek 46.), Binöder, Hauptmann (Brückmanm 37.), Schwehn, Kocherscheidt, Wallschlag (Tunc 37.), Neuschäfer

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen