Union trennt sich von Trainer und sportlichem Leiter

Nach der schlechtesten Saisonvorbereitung seit der Fusion 2011 und einem äußerst

unbefriedigendem Saisonauftakt mit 3 Niederlagen in 3 Spielen hat der Vorstand des SV

Union den sportlichen Leiter und den Trainer mit sofortiger Wirkung von ihren Aufgaben

entbunden.

Die Voraussetzungen für die Saison 22 / 23 waren zum Ende der letzten Saison

unbefriedigend: der in letzter Minute abgewendete Abstieg in die Kreisliga A hat viele Spieler des alten Kaders veranlasst den SV Union zu verlassen. Dennoch hat der Vorstand in die neu zusammengestellte Mannschaft die Erwartung gesetzt die Vorbereitung und den

Saisonstart solide zu absolvieren. Leider konnten die Erwartungen nicht erfüllt werden.

Wir bedanken uns bei Bastian Böhner und Robert Lange für die investierte Zeit.


Ab sofort übernimmt Mesut Güngör wieder das Training. Peter Kurka wird Mesut Güngör

und dem Vorstand zur Seite stehen und in wichtigen Fragen seine langjährige Erfahrung

einbringen.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen