2 Titel und gute Platzierungen bei den Tischtennis Kreismeisterschaften 2021


Die 4 Halbfinalisten unter sich (vlnr: Alex, John, Nik und Paul)

Nachdem die Kreismeisterschaften im vergangenen Jahr aufgrund des Lockdowns und der damit einhergehenden Beschränkungen im Sport ausgefallen war, fanden in diesem Jahr die Spiele wie in der Vergangenheit im Bayer-Sportpark in Wuppertal statt. Durch das Hygienekonzept des Veranstalters waren die Teilnehmerfelder auf 32 Teilnehmer beschränkt und es musste auf die Austragung der Doppelkonkurrenzen verzichtet werden.

Bei den Jungen 18 konnte der SV Union Velbert gleich alle 4 Halbfinalisten stellen und somit alles abräumen was zu holen war. Im Finale schlug John seinen Mannschaftskollegen Nik mit 3:1. Zuvor hatten die beiden ihre beiden Mitstreiter Alex und Paul geschlagen, die ebenfalls in der Jungen NRW Liga an den Start gehen. Felix komplettierte als Vierteflinalist das starke Mannschaftsergebnis und hat in einem Qualiturnier die Chance sich den 5. und letzten Startplatz bei den Bezirksmeisterschaften zu sichern.


Moritz bei der Siegerehrung mit dem Kreisjugendwart

Zuvor konnte sich bereits Moritz bei den Jungen 15 im Finale glatt mit 3:0 gegen seinen Konkurrenten aus Ronsdorf durchsetzen und somit seine Favoritenrolle bestätigen. Moritz musste im Verkauf des Turniers lediglich 2 Sätze abgeben und vertritt Union bei den Jungen 15 bei den Bezirksmeisterschaften im Herbst.

Bei den Jungen 13 waren 5 Talente des SVU am Start. Die neu gegründete Anfängergruppe konnte direkt bei ihrem ersten Turnier einige achtbare Erfolge verbuchen. So erreichte Moritz S das Viertelfinale wo er dem späteren Sieger gratulieren musste.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen