TT-Jugend


In der NRW-Liga, der höchsten Spielklasse, fanden am Wochenende keine

Punktspiele statt. Das vorgesehene Spitzenspiel zwischen dem TTC Schwalbe

Bergneustadt und SV Union Velbert, die punktgleich die Tabelle anführen, wurde nun

für den 24.04. neu angesetzt. Hier geht es nur noch ums Prestige und den Gruppen-

sieg. Beide Mannschaften sind bereits für die Endrunde der Westdeutschen

Mannschaftsmeisterschaften (01.05.) qualifiziert.

In der Jugend18-Bezirksliga war SV Union Velbert II zweimal im Einsatz.

Zunächst gab es gegen Borussia Düsseldorf III ein 5:5-Unentschieden, nachdem das

Hinspiel noch mit 2:8 verloren ging. Beim neuen Tabellenführer SV DJK Holzbüttgen

gab es einen Tag später eine knappe 4:6-Niederlage.


SV Union Velbert II –Borussia Düsseldorf III 5:5


In einer von Beginn an ausgeglichenen Partie (Doppel 1:1) gewannen die Unioner

mit dem 5:5 verdient einen Punkt. Wie wichtig Mara Stötzel für das Team ist,

unterstreichen ihre beiden Einzelsiege (beim 2:8 im Hinspiel hatte sie gefehlt). Pech

hatte Jan Niklas Hilcker, der das letzte Einzel knapp nach fünf Sätzen verlor. Felix

Gehrmann und Moritz Kopper gewannen jeweils ein Einzel.


SV DJK Holzbüttgen –SV Union Velbert II 6:4


Die Gastgeber traten gegenüber dem Hinspiel (3:7) diesmal mit einem deutlich

stärkeren Aufgebot an und schufen durch den Gewinn beider Doppel (Kopper/Hilcker

unterlag 2:3) die Basis zum knappen Erfolg. Bei den folgenden Einzelspielen war der

junge Moritz Kopper mit zwei Siegen der bester Punktesammler seines Teams.

Gehrmann und Stötzel konnten jeweils einen Punkt beisteuern, während Hilcker

diesmal ohne Erfolgserlebnis blieb. So gab es eine knappe Niederlage.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen